ERSCHEINEN des SONNENWEIBS

SONNENWEIB

bringt das neue Denken und Sein

in die Welt.

Am 23. September 2017 bewirkte eine  außergewöhnliche planetarische Konstellation, wie sie nur ca. alle 7000 Jahre stattfindet, die Umkehrung des Energieflusses des seit Jahrzehnten bestehenden Neptun-Pluto-Sextils; sie wurde als „Erscheinen des Sonnenweibs“ voraus geschaut und ist unter diesem Begriff bekannt geworden. Unter Beteiligung vieler auf der Erde energetisch wirksamer Planeten kehrte sich dieser Energiefluss um – mit der Folge, dass sich die Art und Weise, wie Neptun- und Pluto-Energien bisher von Menschen auf der Erde unbewusst ausgelebt wurden,  verändern, wandeln, ja umkehren können. Diese energetische Hilfe bei der Umkehr der Ausrichtung der Menschen kann derjenige nutzen, der sie kennt. Eine größere Bewusstheit wird heraus gefordert – was heilsam ist. 

Es geht dabei um bislang unbewusste Ursachen von reflexartig auftretenden Emotionen, die sich bei jedem in unterschiedlicher Weise zeigen. Wir sind heute in der Lage, sie in unser Bewusstsein zu holen, und können so die Möglichkeiten nutzen, auf einer höheren Ebene sogar von ihnen energetisch zu profitieren. 

Bei der Transformation dieser an sich überpersönlichen Neptun- und Pluto-Energien, die jedoch aufgrund ihrer Unbewusstheit bislang oft persönlich ausgelebt wurden, geht es um Heilung und Überwindung der ausschließlich materiellen = horizontalen Lebensausrichtung infolge großer, in den Menschen  wirkender existentieller Ängste, die vor allem durch das Urtrauma der Geburt entstanden. Da diese Ängste im kollektiven Bewusstsein der Menschen noch dominant wirken, sie auch weitervererbt wurden, und so über viele Generationen ihre negativen Wirkungen entfalten konnten, fällt uns diese Veränderung nicht einfach in den Schoß, sondern sie braucht unseren Willen zur Veränderung.

Wir müssen lernen, wie unsere Leben auf der Erde eigentlich gemeint sind!

Durch die Umkehrung des Energieflusses wird dieses Lernen heraus gefordert. Unser bisheriges – auch anerzogenes Orientieren an den anderen und was sie tun und haben – wird ersetzt durch unsere bewusste Orientierung nach innen, auf unsere Seele und durch sie auf die höheren Ebenen, von wo wir Unterstützung und Führung erhalten. Reflexartiges Nachmachen, Konkurrieren auf der Basis des Sich-Vergleichens ist also Vergangenheit – und natürlich auch für jeden langweilig, der begriffen hat, dass er hier ist, um sein ganz einmaliges, ihm völlig entsprechendes Leben zu führen – weil er nur so seinen ganz individuellen Beitrag zum Gesamten leisten kann! 

Das Sonnenweib (siehe Logo) zeigt uns die dafür notwendige vertikale Ausrichtung. 

Die vertikale Ausrichtung ist nötig, denn:

Der Anruf kommt von weiter oben!

Sonst laufen wir Gefahr, all das zu verpassen, wozu wir eigentlich hier her kamen! Eine gefühlte innere Leere ist die Folge, die Menschen noch suchtartig mit Konsum auszufüllen versuchen. Dies ist jedoch ein wirkungsloser Versuch – und zerstört den Planeten und uns selbst und die anderen – denn was die Menschen eigentlich suchen, ist ihre verloren gegangene VERBINDUNG zur Quelle, aus der wir alle kamen. JEDER ist fähig, diese Verbindung wieder herzustellen – wenn er sich darum bemüht. 

Noch mehr Karma?

Nein, danke! 

Auf www.sonnenweib.de erfahren Sie Hintergründe, Zusammenhänge und Möglichkeiten der Veränderung – und von jedem selbst umsetzbare Lösungen.

Jeder, der für sich selbst eine Korrektur seiner Ausrichtung vornimmt, hilft so – über das morphogenetische Feld = das kollektive Bewusstsein – bei der Veränderung der Ausrichtung der gesamten Menschheit.