Anleitungen

Alphawellen-Training: Damit  das, was in unserem Unterbewussten und Unbewussten ja sowieso wirkt, in unser Tagesbewusstsein aufsteigen kann (nur was uns bewusst ist, können wir auch ändern!), brauchen wir unsere Alphawellen. Es ist möglich, während des Tages und vor dem Einschlafen wie auch beim Wachwerden bewusst unsere Alphawellen zu induzieren. Wenn wir sensibel sind, können wir auf diese Weise auch lernen zu erkennen, wann sie ‚eingeschaltet‘ sind,.

Wir nehmen uns ein wenig Zeit für uns, schließen die Augen, und schauen beim langsamen Einatmen  und bei geschlossenen Augenlidern – nach oben, sozusagen in unser Gehirn – und, weiterhin mit geschlossenen Augenlidern, beim langsamen Ausatmen – hinunter zu unseren Füßen.

Diese Übung einige Male (ca. 5 x)  hintereinander ausführen – und über den Tag verteilt wiederholen, am besten jede Stunde. Sie werden schon nach einigen Tagen Veränderungen an sich feststellen!

 

Allerhöchste göttliche Heil- und Liebesenergie: Der Kosmos, das Universum ist angefüllt mit wunderbarer allerhöchster Heil- und Liebesenergie, die in anderen Kulturen als Chi, Prana, Od, Orgon, usw. bekannt ist, und die uns SCHON IMMER ohne Berechnung und ohne Bezahlung unbegrenzt zur Verfügung stand. Sie kann von uns bewusst empfangen werden, wenn wir uns auf ihre Frequenz bewusst einstellen. Das ist gut möglich, wenn man selbst bewusst in der bedingungslosen Liebe lebt. Die Nutzung der auf dieser Webseite beschriebenen  Katalysatoren hilft dabei.  

  • Wir haben die Möglichkeit, uns mit dieser frei verfügbaren, allerhöchsten göttlichen weiß-goldenen Heil- und Liebesenergie über unsere Chakren (Kronen-Chakra, Stirn-Chakra, Hals-/Kehlkopf-Chakra, Herz-Chakra, Solarplexus-Chakra, Sexual-Chakra, Basis-Chakra) aufzuladen, und zwar so, dass sie ‚überströmt‘ und wir so diese Heil- und Liebesenergie in die Welt ausstrahlen.

Durch das wiederholte Einstellen gewöhnen wir uns an diese hohen Energien, und bauen so auch eine Art Schutz vor negativen Energien auf.

  • Wir können lernen, diese Heil- und Liebesenergie bewusst direkt an jene Stellen unseres Körpers zu lenken, die uns gerade schmerzen.